Bild "Bachblüten:Bachblueten.jpg"

Die Original Bach-Blütentherapie für emotionale Herausforderungen im Alltag

Dr. Edward Bach (1886 – 1936) war ein englischer Arzt und Homöopath sowie der Begründer der Bach-Blütentherapie. Er vertrat die Meinung, dass die Ursache vieler Krankheiten in einer Disharmonie der Seele liegt.

Bei dieser Therapie werden ausgewählte Blüten verwendet und ihre Energie und Information über das Sonnenlicht auf das Wasser übertragen. Bachblüten sind die Essenzen aus 37 Blüten und einer Essenz aus reinem Quellwasser.
Dr. Edward Bach fand zu 38 disharmonischen Seelenzuständen die passende Blüte und bildete damit ein komplettes Heilsystem.

Nebenwirkungen gibt es keine, da es sich um ein energetisches Mittel handelt.

Anwendungsbeispiele: